filmmusik-soiree

 

Warum

Die Soiree dient dem besseren Kennenlernen von Filmmusiken. Gezeigt werden historisch einschlägige Filme, deren Musik  oder Tonspur entweder bedeutsam wurden oder ein besonderes Interesse beanspruchen, was bislang noch nicht gewürdigt wurde. In Form kurzer einführender Interpretationen wird die Wahrnehmung gezielt auf die Tonspur und ihre filmischen Funktionen gelenkt.

Für Wen

Angesprochen mit der Soiree sind alle Angehörigen  der ZHdK, generell alle Film- und Filmmusikinteressierte, vor allem aber Studierende und Schaffende in diesen Bereichen. In Form einer kurzen Einleitung werden die Filmmusiken beschrieben und ihre Kompositionsart vorgestellt. Damit soll für alle Bereiche der Hochschule ein Bewusstsein für Möglichkeiten der Filmmusik erweitert werden, die Einblicke jenseits der derzeit gängigen Verfahren gewähren. Der Rückgriff auf die Geschichte ist aus filmischer Perspektive ein alltägliches und gängiges Verfahren (Remakes). In der Filmmusik bildet es  eher die Ausnahme. Dennoch haben sich Produktionen, die auch die historische Filmmusik Wert  schätzen (Bsp. Scorsese: Cape Fear), durchaus bewährt.

Wann und wo finden die Filmmusik-Soirees statt?

 

Zurzeit sind keine Termine bekannt.